Der Nussknacker

Ballett von Benjamin Millepied

Musik von Peter I. Tschaikowsky

Weihnachten. Die kleine Clara bekommt von ihrem Patenonkel einen Nussknacker geschenkt. Nach dem Fest schläft sie ein und träumt: Die Holzfigur ist in Wahrheit ein Prinz! Mit ihm zusammen muss sie die Schlacht gegen den bösen Mäusekönig ausfechten, ehe sie ein Wirbel singender Schneeflocken ins Reich der Zuckerfee entführt…

„Unterhaltsam-rasante Nummernrevue mit zeitgemäß-anspruchsvollen Tanzsprachen.“ (WDR)

Als skurril-surreales Märchen hat E.T.A. Hoffmann 1816 die Geschichte ersonnen. Tschaikowsky setzte sie 1892, ein Jahr vor seinem plötzlichen Tod, in hinreißende Musik.

„Wer Wert auf schöne Tanzbilder legt, einen farbenfrohen pastösen Bilderreigen noch genießen kann, dem wird das Herz nicht nur auf-, sondern übergehen.“ (Der Opernfreund)

Benjamin Millepied schuf 2005 seine märchenhafte Inszenierung dieses Ballettklassikers. Gemeinsam mit dem Designer Paul Cox lässt er die fantastische Welt des Märchens auf der Bühne entstehen. Seine atemberaubende Tanzsprache verwischt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit.

„Ein starker Theaterabend aus unserer Zeit!“ (WAZ)

 

Besetzung

 

Karten und Informationen


NRW Juniorballett